Bitcoin Achterbahn

Der Bitcoin hat seine Achterbahnfahrt am Donnerstag fortgesetzt.

Am Mittwochvormittag war der Preis auf kleineren Plattformen zeitweise über 11.000 Dollar für einen Bitcoin gesprungen. An der Spitze wurde ein Hoch von 11.400 Dollar markiert, ehe es im US-Handel wieder bis auf 9500 Dollar nach unten ging. Das bedeutet eine Schwankung von rund 2000 Dollar binnen weniger Stunden – solche Schwankungen innerhalb eines Tages sind bei der Digitalwährung jedoch nicht ungewöhnlich.

„Alles was hoch steigt, fällt um so schneller wieder runter – wenn die Zeit gekommen ist“

Hintergrund für den enormen Kursanstieg des Bitcoin ist die Erwartung, dass die renommierte US-Börse CME noch dieses Jahr einen Future auf Bitcoin auflegt.

Mit einem solchen Finanzprodukt würden Investoren einen leichteren Zugang zu der virtuellen Währung haben und sie können auf steigende oder fallende Kurse setzen.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.