Bitcoin Group SE

Beim großen Hype um den Bitcoin wächst die Beliebtheit um Aktien der Bitcoin Group. Eine Beteiligungsgesellschaft mit Fokus auf Bitcoin bzw. Kryptowährungen, die junge Unternehmen finanziert.

Stand der Kurs zu beginn bei unter 10€ kann man sich nun an den satten Kursanstieg von über 80€ freuen.

Das hat der Konzern vor allem den guten Geschäften seiner 100-prozentigen Tochter zu verdanken: der Bitcoin Deutschland AG.

Sie betreibt die Plattform bitcoin.de, ein Handelsplatz für virtuelle Währungen, die mit fast einer halbe Millionen Kunden Kunden als einer der größten europäische Bitcoin-Markplätze gilt. Die starke Nachfrage des Bitcoins beflügelt die Geschäfte der Bitcoin Group, egal ob es mit dem Bitcoin rauf oder runter geht.

Oliver Flaskämper, der über seine Priority AG 95 Prozent der Aktien hält darf sich freuen. Der Internet-Unternehmer hat mehr als ein Dutzend Startup-Firmen gegründet, unter anderem den Online-Preisvergleich Geizkragen.de, den Online-Gehaltsvergleich nettolohn.de – und eben den Handelsplatz bitcoin.de.

Flaskämper will seinen Anteil an der Bitcoin Group laut früheren Angaben mittelfristig auf 80 Prozent senken. Doch noch ist davon nichts zu sehen. Der Streubesitz der Aktie wird weiterhin mit fünf Prozent angegeben.

Nur wenige Aktien sind in Umlauf, was bei der starken Nachfrage den Aktienkurs zusätzlich befeuert haben dürfte.

Bitcoin Group: Kursverlauf am Börsenplatz Düsseldorf für den Zeitraum 5 Jahre
Kurs
81,90
Differenz relativ
+4,73%

Das Unternehmen ist seit 2013 an der Düsseldorfer Börse gelistet, damals noch unter AE Innovative Capital SE. Doch als Bitcoin.de zur Firma kam, passte der Name „Bitcoin Group“ einfach am besten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.